Diplom-, Examensarbeiten, Dissertationen

  • Borg, G. (1993): Beobachtungen zur Verhaltensentwicklung und zur Mutter/Kind-Beziehung beim Hermelin (Mustela erminea Linné, 1758) unter Gehegebedingungen. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Dietermann, K. (2001): Untersuchung zu Haltungsbedingungen von Frettchen (Mustela putorius f. furo. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Eck, S. (1994): Vergleichende Untersuchung zur Mutter-Kind-Beziehung bei Iltisfrettchen (Mustela putorius f. furo L., 1758) und Mauswiesel (M. nivalis L., 1766). Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Engel, E. (1993): Untersuchungen zum Verhalten von Steinmardern (Martes foina) unter Gefangenschaftsbedingungen. Diplomarbeit, Christian-Albrechts-Universität Kiel.
  • Große-Johannböcke, C. (1995): Untersuchungen zu saisonalen Verhaltensänderungen bei Steinmarder-Rüden (Martes foina (Erxleben, 1777)) unter Gehegebedingungen mit besonderer Berücksichtigung des Territorialverhaltens. Diplomarbeit, Philipps-Universität Marburg
  • Grünwald, A. (1988): Elemente des kommunikativen Verhaltens bei Baum- (Martes martes L., 1758) und Steinmarder (Martes foina Erxleben, 1777) unter Gefangenschaftsbedingungen. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Jokisch, S. (1992): Vergleichende Untersuchung ausgewählter Aspekte der Mutter-Kind-Beziehung von Stein- (Martes foina Erxleben, 1777) und Baummarder (Martes martes L., 1758) unter Gehegebedingungen. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Kimmel, A. (2000): Untersuchungen zu Veränderungen des Sozialverhaltens bei Steinmarderpaaren (Martes foina Erxleben, 1777) im Jahresverlauf unter Gehegebedingungen. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Kugelschafter, K. (1988): Untersuchungen zum stoffwechselbedingten Verhalten beim Steinmarder (Martes foina Erxleben, 1777) unter Gefangenschaftsbedingungen. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Lorenzen, J. (1987): Untersuchungen zum Lautrepertoire des Steinmarders (Martes foina, Erxleben 1777). Examensarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Ludwig, B. (1994): Vergleichende Untersuchungen zu Markierverhalten und Hautdrüsenausstattung der einheimischen Mustelinae (Wieselartige) unter besonderer Berücksichtigung ausgewählter funktioneller Aspekte. Dissertation. Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Schließner, P. (1995): Nahrungsökologische Untersuchung am Europäischen Dachs (Meles meles L., 1758) im Hochtaunus. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Seidl, A. (1993): Verhaltensbeobachtungen zur Mutter-Kind-Beziehung beim Baummarder (Martes martes L., 1758) unter Gehegebedingungen. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Selzer, D. (1995): Etho-ökologische Untersuchungen am Europäischen Dachs (Meles meles L., 1758) im Hochtaunus. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Steidel, I. (1989): Vergleichende Untersuchungen zur Verhaltensontogenese von Stein- (Martes foina Erxleben, 1777) und Baummarder (Martes martes L., 1758) unter Gehegebedingungen. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Tigges, M. (1992): Vergleichende Untersuchungen zum Explorationsverhalten von Marderartigen unter Gehegebedingungen. Examensarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Weckert, A. (1994): Verhaltensbeobachtungen zur Mutter-Kind-Beziehung beim Steinmarder (Martes foina Erxleben, 1777) unter Gehegebedingungen. Diplomarbeit, Justus-Liebig-Universität Gießen.

To top

Publikationen

  •  Eck, S. (1994): Vergleichende Untersuchung zur Verhaltensontogenese bei Iltisfrettchen (Mustela putorius f. furo L.) und Mauswieseln (M. nivalis L.). Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 68. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Wien: 8.
  • Grünwald, A., Sprankel, H. (1989): Interspezifische Unterschiede im Markierverhalten von Martes martes (L., 1758) und Martes foina (Erxleben, 1777). Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 63. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Lausanne: 17-18.
  • Kugelschafter, K. (1989): First findings as to the influence of tradition in the spreading of the so-called car-marten-phenomenon (Martes foina Erxleben, 1777). 5th International Theriological Congress, Rome: 609.
  • Kugelschafter, K., Deeg, S., Kümmerle, W., Rehm, H. (1984/85): Steinmarderschäden [Martes foina (Erxleben, 1777)] an Kraftfahrzeugen: Schadensanalyse und verhaltensbiologische Untersuchungsmethodik. Säugetierkd. Mitt. 32: 35-48.
  • Kugelschafter, K., Gutjahr, M. A., Schmidt, H. J., Sprankel, H. (1989): Erkundungsverhalten als Ursache des Kabelbeiß-Phänomens beim Steinmarder (Martes foina Erxleben, 1777). Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 63. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Lausanne: 27.
  • Kugelschafter, K., Rothe, H., Wiesmaier, K. (1993): Zur lokalen Ausbreitung der sogenannten Automarder-Schäden (Martes foina Erxleben, 1777). Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 67. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Tübingen: 40-41.
  • Kugelschafter, K.; Ludwig, B.; Eck, S.; Weckert, A. (1997): Testverfahren zur Prüfung der Wirksamkeit von "Automarder"- Abwehrmitteln. Z. Säugetierkd. 62 (Sonderheft): 28-29.
  • Ludwig, B. (1993): Zu Häufigkeit und Bedeutung des Abdominalreibens beim Baummarder (Martes martes L., 1758). Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 67. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Tübingen: 42-43. Ludwig, B. (1995): Die Markierverhaltensweisen des Baummarders Martes martes L., 1758. Z. Säugetierkd. 60 (Sonderheft): 43-44.
  • Ludwig, B. (1995): Das Duftmarkieren der Mustelinae (Wieselartige). Beiträge zur Jagd- und Wildforschung 20: 155-170.
  • Ludwig, B. (1996): Die Verteilung der ersten "Automarder"-Schäden in einem nordhessischen Dorf. Beiträge zur Jagd- und Wildforschung 21: 303-309.
  • Ludwig, B. (1997): Sozialverhalten und Kommunikation von Baummardern Martes martes (L., 1758) unter Gehegebedingungen. Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 71. Z. Säugetierkd. 62 (Sonderheft): 32-33.
  • Ludwig, B. (1998): Das Duftmarkieren des Baummarders (Martes martes) unter Gehegebedingungen. Z. Jagdwiss. 44: 1-15.
  • Seidl, A., Kugelschafter, K. (1993): Verhaltensbeobachtungen zum Aufzuchtverhalten einer Baummarderfähe (Martes martes L.) unter Gehegebedingungen. Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 67. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Tübingen: 65-66.
  • Steidel, I., Sprankel, H. (1989): Vergleich einiger ausgewählter Aspekte der Verhaltensontogenese von Baum- (Martes martes L., 1758) und Steinmardern (Martes foina Erxleben, 1777) unter Gehegebedingungen. Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 63. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Lausanne: 42.
  • Steidel, I., Sprankel, H. (1990): Spielbeobachtungen bei Steinmarder (Martes foina Erxleben, 1777) und Baummarder (M. martes L., 1758). Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 64. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Osnabrück: 46.
  • Tigges, M., Kugelschafter, K. (1994): Interspezifische Unterschiede im Explorationsverhalten von Stein- (Martes foina Erxleben, 1777) und Baummarder (Martes martes L., 1758). Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 68. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Wien: 45-46.
  • Weckert, A., Kugelschafter, K. (1994): Beobachtungen zur Mutter-Kind-Beziehung beim Steinmarder (Martes foina Erxleben, 1777) unter Gehegebedingungen. Kurzfassungen der Vorträge und Posterdemonstrationen der 68. Hauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde, Wien: 49.

To top

Gutachten

Im Rahmen des Marder-Projektes wurden zahlreiche Gutachten von der Automobil- und Zubehörindustrie in Auftrag gegeben, die aus Geheimhaltungsgründen hier nicht genannt werden könnnen. 

  • Ludwig, B., Kugelschafter, K. (1994): Beurteilung der Haltungsbedingungen von Amerikanischen Nerzen in Pelztierfarmen. Gutachten im Auftrag der Hessischen Tierschutzbeauftragten.

To top